Ein paar kurze Worte...
...über die Welt und auch ein bisschen über mich
Donnerstag, 10. Juni 2010
Bafana, Bafana
Morgen beginnt die Fußballweltmeisterschaft 2010 mit dem Spiel Südafrika gegen Mexiko. Ganz Deutschland freut sich drauf, kann es kaum noch erwarten.
Südafrika - untrennbar ist dieses Land nun mit diesem sportlichen Großereignis verbunden. Zumindest derzeit. Südafrika hier, Südafrika da. Die Medien sind voll mit Berichten über das bevorstehende Event und seit ein paar Wochen wissen bestimmt zehnmal so viele Bundesbürger wie davor, dass es auch noch andere Städte außer Kapstadt, Pretoria und Johannisburg im südlichsten Land Afrikas gibt.
Lange Zeit hatte die Fußballwelt Sorge darüber, ob dieses Land es rechtzeitig schaffen würde, die nötigen Vorbereitungen zur WM zu treffen. Anfangs wurde sogar überlegt, den Südafrikanern die WM wieder zu entziehen und noch einmal an Deutschland zu geben. Vielleicht erinnert sich der eine oder andere.
Inzwischen ist klar geworden: Südafrika hat es geschafft. Die Stadien sind fertig saniert bzw. neu gebaut, alle Teams konnten sicher und nobel untergebracht werden, die Trainingsunterkünfte werden den höchsten Erwartungen gerecht und dem Besucherstrom scheint das öffentliche Leben auch gewachsen zu sein. Gott sei Dank! Dann kann die WM ja losgehen! Wer wird wohl gewinnen? Spanien? Italien? England? Oder gar die Deutschen?
Aber Moment mal. Erst spielt ja Südafrika das Eröffnungsspiel. Das ist immer ein besonderes Spiel. Gegen Mexiko. Durch all diesen in den Medien thematisierten ungeheuren Organisationsaufwand und die riesige Verantwortung, welche auf den Schultern des ersten eine WM-Endrunde ausrichtenden afrikanischen Staats liegt, habe ich bislang keinerlei Infos über das Fußballteam Südafrikas erhalten. Jetzt soll ich den Spielausgang tippen. Hm. Ich schätze mal, die Mexikaner sind besser, haben schließlich in der Vorbereitung die Italiener geschlagen. Und die wiederum sind ja immer noch Weltmeister.
Aber Südafrika? Ich habe absolut keinen Schimmer, was das Fußballteam des Gastgeberlandes so drauf hat. Komisch. Dabei spricht doch alle Welt von Südafrika. Auf deutschen Internetseiten gibt's sogar den Wetterbericht von dort als interaktive Wetterkarte.
Ich will mehr über "Bafana, Bafana" erfahren. Onkel Google spuckt mir was aus:

Oha. Na wenn da mal einer sagt: "Pff... stinknormales Fußballteam!"
Ich lese ein bisschen und bin jetzt etwas schlauer. Was ich las, klang äußerst sympathisch und genoss Mexiko vorher einige meiner Sympahien, so muss es leider damit klar kommen, dass ich mich nun für einen Sieg der Gastgeber freuen würde. Ich freue mich jetzt umso mehr auf das Auftaktspiel. Mexiko wird trotzdem mit 3:1 gewinnen. Sollte man bei Ballkontakten des einzigen weißen Spielers in Reihen der Südafrikaner laute Buh-Rufe von den Rängen hören, so ist das weder auf rassistische Hintergründe noch auf etwaige schlechte Spielweise seinerseits oder die des Teams zurückzuführen. Hört man nämlich genauer hin, so rufen die Fans nicht "Buh!", sondern "Boooooth!". Matthew Booth ist seit Jahren der einzige Weiße im Nationalteam eines Landes, in dem Fußball Sport der Schwarzen ist. Und das macht ihn zum Liebling eines ganzen Landes.
Ich kann's kaum noch erwarten, bis ich vor der von meinem Beamer angestrahlten Wand in meiner Bude endlich den Anstoß zur WM 2010 miterleben darf.

... direkter Link   ... Kommentar schreiben (2 Kommentare)


Übersicht der Blogeinträge
Kategorien
Blogs, die einen Besuch wert sind:
Sound:
Farbe bekennen (1)
Farbe bekennen (2)
Status
Menü
Suche
 
Kalender
Juni 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
Besucher
Online seit 6345 Tagen
letztes Update: 2013.07.17, 15:31
Letzte Aktualisierungen
"Bis dann!"
Kälte. Distanz. Misstrauen. Respektlosigkeit....
by der_eumel (2013.07.17, 15:31)
Die Nacht
Es ist kalt inzwischen. Über ihm blinken die Sterne...
by der_eumel (2012.10.29, 01:11)
Oh, hier tut sich ja...
Oh, hier tut sich ja wieder was! Soll bei mir auch...
by tobi-wan (2011.11.17, 13:14)
Was prägt unsere...
Dieses Schreiben lag gestern leicht abgewandelt und...
by der_eumel (2011.11.02, 16:28)
Nachmittags in der Mensa
Die dicke Frau hinter der Theke klatscht mir zum Glück...
by der_eumel (2011.11.01, 13:39)

xml version of this page

made with antville