Ein paar kurze Worte...
...über die Welt und auch ein bisschen über mich
Montag, 10. November 2008
Die innere Schönheit
geschrieben: gerade eben
"Der Typ da vorhin. Was denkt ihr, warum kriegt der kein Mädchen ab? Ich meine, er kriegt doch keine ab oder?"
Diese Frage stellt der vielleicht 16jährige Junge seinen zwei weiblichen Begleiterinnen. Sie sind hübsch gekleidet und geschminkt, wahrscheinlich jeder Mann im Wagon verschwendet in den fünf Minuten Fahrzeit mehr als einen Blick in ihre Richtung. Ich allerdings lese ein Buch mit dem Titel "Last Lecture" und bin viel zu fasziniert davon, als dass ich von den Seiten aufsehen will. Doch diese recht laut gestellte Frage sorgt für meine Aufmerksamkeit. Mein Blick bleibt auf den Zeilen von Seite 153 stehen, doch mein Ohr wandert hinüber zu den drei Schülern.
"Naja, ich weiß auch nicht. Eigentlich sieht er ja ganz gut aus. Aber er ist mir irgendwie, naja, irgendwie zu ruhig."
"Ja, er ist langweilig, sagt voll selten was. Ich meine, er ist ja nett, aber irgendwie halt langweilig."
"Ich mag ihn eigentlich auch, aber... naja obwohl, nee, eigentlich so dolle sieht er doch nicht aus." Sie fangen an zu lachen. "Naja, nicht schlecht, aber gut halt auch nicht."
Der Junge bleibt ernst. Es besteht kein Zweifel, dass er die Probleme desjenigen, über den sie sprechen, nicht hat.
Das eine Mädchen fragt nach: "Aber er hatte doch schonmal eine Freundin oder nicht?"
"Ja, er hatte mal eine irgendwann... Ne ganz Scharfe."
"Wie jetzt? Das war jetzt aber ironisch oder?"
"Ja." Jetzt grinst auch der Junge. "So toll war die nicht."
"...wahrscheinlich für vier Wochen oder so", lästert die andere.
Eine Station später steigen die drei aus und ich widme mich wieder voll und ganz meinem Buch. Doch in Gedanken schreibe ich mir einen Notizzettel und vermerke das soeben mitverfolgte Gespräch, um es hier annähernd wortgetreu zu veröffentlichen.
Warum?
Weil es eine Menge aussagt.

... kommentieren

 
Oh ha, da hätte ich heute doch beinahe einen Geschichte veröffentlicht, die fast genauso heißt.
Jetzt zu Deinem Text:
Vermutlich werden sich die beiden Mädels irgendwann, sagen wir mal mit 30, wenn sie die Schnauze voll haben, nur als Sperma-Auffangbecken für Machos durchs Liebesleben zu stolpern, nach Typen wie dem oben beschriebenen sehnen. Die Frage ist, was dann aus ihm geworden ist.

... Link  


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.

Übersicht der Blogeinträge
Kategorien
Blogs, die einen Besuch wert sind:
Sound:
Farbe bekennen (1)
Farbe bekennen (2)
Status
Menü
Suche
 
Kalender
November 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 5 
 6 
 7 
 9 
11
12
13
14
15
17
18
19
21
22
23
24
27
28
29
 
Besucher
Online seit 6345 Tagen
letztes Update: 2013.07.17, 15:31
Letzte Aktualisierungen
"Bis dann!"
Kälte. Distanz. Misstrauen. Respektlosigkeit....
by der_eumel (2013.07.17, 15:31)
Die Nacht
Es ist kalt inzwischen. Über ihm blinken die Sterne...
by der_eumel (2012.10.29, 01:11)
Oh, hier tut sich ja...
Oh, hier tut sich ja wieder was! Soll bei mir auch...
by tobi-wan (2011.11.17, 13:14)
Was prägt unsere...
Dieses Schreiben lag gestern leicht abgewandelt und...
by der_eumel (2011.11.02, 16:28)
Nachmittags in der Mensa
Die dicke Frau hinter der Theke klatscht mir zum Glück...
by der_eumel (2011.11.01, 13:39)

xml version of this page

made with antville